ärgern

I v/t annoy; (Kind, Tier) tease; jemanden bis aufs Blut oder zu Tode ärgern umg. make s.o. wild; ihn ärgert die Fliege an der Wand umg. he gets annoyed (oder het up) about every little thing; ärgere mich nicht! don’t make (oder get) me angry!
II v/refl: be (oder get) annoyed (über + Akk at, about s.th., with s.o.); ärgere dich nicht don’t get annoyed (oder upset); sich krank oder schwarz oder gelb und grün etc. ärgern umg. be (oder get) really mad; ich könnte mich krank etc. ärgern umg. I could kick myself
* * *
to rile; to irritate; to irk; to chagrin; to exasperate; to vex; to gall; to huff; to tease; to annoy; to peeve; to aggravate; to anger;
sich ärgern
to be annoyed; to chafe
* * *
ạ̈r|gern ['ɛrgɐn]
1. vt
1) (= ärgerlich machen) to annoy, to irritate; (stärker) to make angry

jdn krank or zu Tode ärgern — to drive sb mad

das ärgert einen doch! — but it's so annoying!

2) (= necken) to torment
2. vr
(= ärgerlich sein/werden) to be/get annoyed; (stärker) to be/get angry or infuriated (über jdn/etw with sb/about sth)

sich krank or zu Tode ärgern — to drive oneself to distraction

über so etwas könnte ich mich krank or zu Tode ärgern — that sort of thing drives me mad (inf)

du darfst dich darüber nicht so ärgern — you shouldn't let it annoy you so much

nicht ärgern, nur wundern! (inf) — that's life

* * *
1) (to make (someone) rather angry or impatient: Please go away and stop annoying me!) annoy
2) (to annoy (a person) very much: It galls me to think that he is earning so much money.) gall
3) (to annoy, offend or frustrate, because of spite: He only did that to spite me!) spite
4) (to annoy or distress (a person): There were no other problems to vex us.) vex
* * *
är·gern
[ˈɛrgɐn]
I. vt
1. (ungehalten machen)
jdn [mit etw dat] \ärgern to annoy [or irritate] sb [with sth]
du willst mich wohl \ärgern? are you trying to annoy me?
das kann einen wirklich \ärgern! that is really annoying!
ich ärgere mich, dass ich nicht hingegangen bin I'm annoyed with myself for not having gone
ich ärgere mich, weil er immer zu spät kommt I'm fed up [or annoyed] because he's always late
2. (reizen)
jdn/ein Tier [wegen einer S. gen] \ärgern to tease sb/an animal [about sth]
II. vr (ärgerlich sein)
sich akk [über jdn/etw] \ärgern to be/get annoyed [about sb/sth]; (sehr ärgerlich sein) to be/get angry [or infuriated] [about sb/sth]
nicht \ärgern, nur wundern! (fam) that's life!; s.a. Tod
* * *
1.
transitives Verb
1)

jemanden ärgern — annoy somebody; (zornig machen) make somebody angry

2) (reizen, necken) tease
2.
reflexives Verb be annoyed; (zornig sein) be angry; (ärgerlich/zornig werden) get annoyed/angry

sich über jemanden/etwas ärgern — get annoyed/angry at somebody/about something

sich schwarz od. grün und blau ärgern — fret and fume

* * *
ärgern
A. v/t annoy; (Kind, Tier) tease;
jemanden bis aufs Blut oder
zu Tode ärgern umg make sb wild;
ihn ärgert die Fliege an der Wand umg he gets annoyed (oder het up) about every little thing;
ärgere mich nicht! don’t make (oder get) me angry!
B. v/r: be (oder get) annoyed (
über +akk at, about sth, with sb);
ärgere dich nicht don’t get annoyed (oder upset);
sich gelb und grün ärgern umg be (oder get) really mad;
ich könnte mich gelb und grün ärgern umg I could kick myself
* * *
1.
transitives Verb
1)

jemanden ärgern — annoy somebody; (zornig machen) make somebody angry

2) (reizen, necken) tease
2.
reflexives Verb be annoyed; (zornig sein) be angry; (ärgerlich/zornig werden) get annoyed/angry

sich über jemanden/etwas ärgern — get annoyed/angry at somebody/about something

sich schwarz od. grün und blau ärgern — fret and fume

* * *
v.
to annoy v.
to bother v.
to chagrin v.
to exasperate v.
to huff v.
to irk v.
to irritate v.
to peeve v.
to rile v.
to spite v.
to vex v.
to worry v.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Ärgern — Ärgern, verb. reg. act. von dem Comparativo, ärger, im Gegensatze des Verbi bessern. 1. * Ärger, d.i. schlechter machen, in der eigentlichsten Bedeutung. So sagte man ehedem, eines Gut ärgern, in Abnahme bringen; eines Pferd ärgern, abtreiben;… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ärgern — ärgern, ärgert, ärgerte, hat geärgert Ärgern Sie sich nicht …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • ärgern — ↑alterieren, ↑mobben …   Das große Fremdwörterbuch

  • ärgern — Vsw std. (11. Jh.), mhd. ergern, ahd. argerōn Stammwort. Formal vom Komparativ zu arg abgeleitetes Verb, also eigentlich schlechter machen . Eine genauere Bedeutungsanalyse steht noch aus. Abstraktum: Ärger; Adjektiv: ärgerlich; Konkretum:… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • ärgern — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • nerven Bsp.: • Ärgert euren Vater nicht, Kinder! …   Deutsch Wörterbuch

  • ärgern — V. (Mittelstufe) jmdm. oder sich Ärger bereiten Beispiele: Er hat mich mit seiner Sturheit geärgert. Sie ärgerte sich über meine Verspätung …   Extremes Deutsch

  • ärgern — (total) abnerven (umgangssprachlich); (jemanden) wurmen (umgangssprachlich); (total) nerven (umgangssprachlich); wütend machen; zur Weißglut treiben (umgangssprachlich); die Freude verderben; aufregen; entrüsten; …   Universal-Lexikon

  • ärgern — Ärger bereiten/erregen, aufbringen, aufregen, belästigen, brüskieren, empören, entrüsten, erbosen, foppen, hänseln, in Rage/Wut versetzen, kränken, necken, plagen, provozieren, quälen, rasend machen, reizen, schikanieren, verärgern, Verdruss… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ärgern — ạ̈r·gern; ärgerte, hat geärgert; [Vt] 1 jemanden ärgern durch sein Verhalten bewirken, dass jemand Ärger empfindet: seinen jüngeren Bruder ärgern || NB: ↑necken; [Vr] 2 sich (über jemanden / etwas) ärgern Ärger über jemanden / etwas empfinden ≈… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ärgern — arg »schlimm, böse, schlecht«: Das altgerm. Adjektiv mhd. arc, ahd. arg, niederl. erg, aengl. earg, schwed. arg wurde in den alten Sprachzuständen in den Bed. »ängstlich, feige; geil, wolllüstig; (moralisch) schlecht« verwendet. Es gehört… …   Das Herkunftswörterbuch

  • ärgern — ärgernv nicht(niemals)ärgern,nurwundern!:LebensweisheiteinesAlltagspraktikers.SollvondemBerlinerPossenschreiberDavidKalisch(1820 1872)stammen …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.